Content Management System

CMS: Artikel direkt auf Facebook, Twitter und LinkedIn veröffentlichen

image
image
image
image Symbolbild social media / pixabay geralt

Artikel direkt auf Facebook, LInkedIn und Twitter veröffentlichen

Social Media Arbeit ist aufwendig


Wer heute Content Marketing im Digitalen betreibt, um auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen, benötigt regelmäßig relevante Inhalte. Relevant werden Inhalte dann, wenn sie für den Leser einen Mehrwert bieten und auch gefunden werden.

Das alles ist nicht neu und viele Unternehmen betreiben Content Marketing schon auf einem ziemlich hohen Niveau im eigenen Corporate Blog und in den Sozialen oder Business Medien. Doch bei vielen Marketingabteilungen sieht der Prozess heute noch so aus, dass erst der Artikel auf die Website gebracht wird und dann mühsam der Link auf Facebook, Twitter und LinkedIn geteilt wird - einmal kopieren, dreimal einloggen, dreimal einfügen und dreimal einen Teaser-Text schreiben. Das ist mühsam und kostet sehr viel Zeit.

CMS wird zum Multichannel-Marketing-Tool


Vor diesem Problem standen wir als Content Marketing Agentur auch und haben unsere Cloud Publishing Plattform um genau diese Komponenten erweitert. Kunden, die unseren www.publizer.de für ihre Website nutzen – egal ob als mittelständischer Verlag oder mittelständisches Unternehmen – kann dieses neue Feature ab sofort nutzen. Dank der Cloud-Architektur müssen Kunden hier nichts installieren oder updaten. Das Feature ist mit einem Klick freigeschaltet. Einzig das individuelle Einrichten der einzelnen Netzwerke ist notwendig.

LinkedIn, Facebook und Twitter aus einem Tool


Ab jetzt ist es nicht mehr notwendig die Unternehmensseiten auf LinkedIn, Facebook oder Twitter händisch anzusteuern. Im CMS veröffentlichte Artikel können direkt mit ganz wenigen Klicks in den Sozialen bzw. Business Medien veröffentlicht werden.


Social Publishing über CMS automatisieren


Neben der manuellen Veröffentlichung von Beiträgen auf Facebook & Co. lassen sich diese Schritte in bestimmten Fällen auch komplett automatisieren. Publisher, die beispielsweise automatisiert Inhalte von Agenturen beziehen, können diese direkt „durchschleifen“.


Ihre Daten sind uns wichtig, und wir würden gerne Cookies verwenden, um Ihnen alle Informationen optimal anzeigen zu können.