Maximiere deine Worte: Ein Leitfaden für ausgedehnte Texte mit ChatGPT

Newsroom

Erstelle lange Texte mit ChatGPT – dein Guide für großartigen Content.

In der modernen Kommunikation und Content-Erstellung kann ChatGPT eine entscheidende Rolle spielen. Dieses Tool ermöglicht es dir, schnell und effizient lange Texte zu generieren, die für Blogs, Artikel oder sogar Bücher verwendet werden können. Doch wie bei jeder Technologie gibt es auch hier Grenzen. ChatGPT operiert mit einem Token-System, das die Länge deiner Texte beschränkt. Diese Tokens stellen eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Symbolen dar, die zusammen ein Wort oder einen Satzteil bilden. Auf der GPT-4-Plattform ist die Obergrenze auf 8.192 Tokens festgelegt, was etwa einem Text von 3000 bis 4000 Wörtern entspricht. Du solltest also verstehen, wie du mit diesen Beschränkungen umgehen kannst, um das Beste aus ChatGPT für deine Textproduktion herauszuholen.

Vorbereitung zur Textgenerierung

Erstellung einer Gliederung als Basis für längere Texte.

Bevor du in die Texterstellung mit ChatGPT einsteigst, ist eine sorgfältige Vorbereitung unerlässlich. Beginne mit einer Gliederung, die als Leitfaden für deinen gesamten Text dienen wird. Überlege dir, welche Haupt- und Unterpunkte du abdecken möchtest, und gib ChatGPT klare Anweisungen, zuerst diese Struktur zu entwickeln. Diese Gliederung ist das Fundament, auf dem du aufbaust – ein klarer Plan hilft, den Überblick zu behalten und stellt sicher, dass alle wichtigen Aspekte abgedeckt werden, bevor du in die Detailarbeit gehst.

Texterstellung und -optimierung

Methoden zur Textproduktion und Techniken zur Sicherung der Qualität und Kontinuität.

Um einen längeren Text mit ChatGPT zu erstellen, musst du systematisch und geduldig vorgehen. Nachdem die Gliederung steht, kannst du ChatGPT bitten, Abschnitt für Abschnitt den Text auszuarbeiten. Dabei ist es wichtig, dass du nach jedem Kapitel oder Abschnitt prüfst, ob der Inhalt deinen Vorstellungen entspricht und ob ChatGPT dem roten Faden folgt. Sollten die Antworten zu kurz ausfallen, fordere mehr Details oder spezifischere Informationen an.

Du solltest auch auf die Kontinuität und Konsistenz des Textes achten. ChatGPT kann manchmal den Kontext vergessen oder Informationen wiederholen. Um dies zu verhindern, fasse regelmäßig die bisherigen Schlüsselinformationen zusammen und gib sie erneut ein. So erinnerst du ChatGPT an die zentralen Punkte deines Themas und hältst den Text auf Kurs. Diese Vorgehensweise verlangt zwar etwas mehr Aufwand, aber sie wird die Qualität deines Textes erheblich verbessern.

Foto: Intelligenz in Aktion: AI verfasst lange Texte im traditionellen Setting

Effizienzsteigerung und Toolauswahl

Praktische Tipps fĂĽr schnelleres Arbeiten und Empfehlungen fĂĽr den Einsatz von KI-Tools in Unternehmen.

Wenn du mit ChatGPT arbeitest und einen umfangreichen Text erstellst, ist es wichtig, dass du effizient vorgehst und die richtigen Tools einsetzt, um Zeit und Ressourcen zu sparen. Dabei solltest du die einzelnen Kapitel deines Textes nacheinander bearbeiten und ChatGPT jeweils für den nächsten Abschnitt ansetzen, während du den vorherigen überarbeitest. Dieser Prozess kann durch Tools wie DeepL Write unterstützt werden, die dir helfen, innerhalb von Zeichenlimits zu bleiben und die Qualität deiner Texte zu verbessern.

AuĂźerdem ist es sinnvoll, sich mit dem Einsatz von KI in deinem spezifischen Unternehmenskontext auseinanderzusetzen. Lerne von Expert:innen, tausche dich aus und finde heraus, welche Strategien fĂĽr deine Zwecke am besten geeignet sind. Denke daran, dass die neueste Version von ChatGPT, GPT-4, erweiterte Funktionen bietet und trotz der Abokosten eine wertvolle Investition sein kann, die sich durch effizientere Texterstellung schnell bezahlt macht.

Kurzgefasst

Hier ist dein Fahrplan, um mit ChatGPT geschickt lange Texte zu verfassen.

  1. Skizziere deine Idee.
  2. Erstelle eine detaillierte Gliederung.
  3. Befehle ChatGPT, Kapitel fĂĽr Kapitel zu schreiben.
  4. ĂśberprĂĽfe und verfeinere jeden Abschnitt.
  5. Wiederhole SchlĂĽsselinformationen, um Konsistenz zu wahren.
  6. Nutze Tools fĂĽr Feinschliff und Effizienz.
  7. Bewundere das Ergebnis: Ăśberzeugende Langtexte, die deine Botschaft klar vermitteln!


Thomas Sitting Wolf

Den Artikel findest du spannend, aber hast noch Fragen oder möchtest tiefer eintauchen? Ich bin Thomas Wolf, CEO bei publizer® Gern kontaktiere ich dich per E-Mail oder zeige dir in einem Videocall direkt unsere Software.

oder

Steigere die Effizienz in der Contenterstellung mit den CMS-Modulen.

Danke, dass du dich für den publizer® interessierst.

Bleibe immer up to date.

Termin buchen FĂĽr Newsletter anmelden
publizer

Wir würden gerne Cookies verwenden, um dir alle Informationen optimal anzeigen zu können.