CMS-Entscheidungen: Warum Headless oft die klügere Wahl ist

Newsroom

Entscheidungshelfer für CMS - Headless oder TYPO3 und Wordpress

Headless CMS vs WordPress & TYPO3: Welches CMS passt zum Projekt?

Die Entscheidung für ein Headless Content Management System (CMS) gegenüber traditionellen CMS wie WordPress oder TYPO3 hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der spezifischen Anforderungen und Ressourcen Ihres Projekts. Hier sind einige Überlegungen, die dir bei deiner Entscheidung helfen können:

Technische Anforderungen

Ein Headless CMS ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn du ein hochgradig individuelles und flexibles System benötigst, das auf verschiedenen Plattformen (z.B. Web, Mobile, IoT, in deiner Softwareanwendung, im Intranet usw.) bereitgestellt werden kann. Ein traditionelles CMS wie WordPress oder TYPO3 ist möglicherweise eine bessere Wahl, wenn deine Anforderungen eher standardisiert sind und du nur eine Out-of-the-Box-Lösung benötigst.

Entwicklungsfähigkeiten

Mit einem Headless CMS hast du mehr Kontrolle über die Präsentationsschicht deiner Anwendung, was allerdings auch mehr Entwicklungsarbeit erfordert. Solltest du ein kleines Team haben oder dein Team nicht über die notwendigen Fähigkeiten für eine maßgeschneiderte Frontend-Entwicklung verfügen, könnte ein traditionelles CMS eine bessere Option sein.

Allerdings bieten wir dir auch gerne unsere Unterstützung an. Unser erfahrenes Team ist darauf spezialisiert, dich bei der Entwicklung und Implementierung eines Headless CMS zu unterstützen und Webseiten zu programmieren, sodass du von der zusätzlichen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit profitieren kannst, ohne selbst über die notwendigen Ressourcen oder Fähigkeiten verfügen zu müssen. So kannst du sicher sein, dass deine individuellen Anforderungen erfüllt werden, während wir die technischen Aspekte übernehmen.

Performance und Skalierbarkeit

Headless CMS können in der Regel besser skalieren und liefern häufig bessere Performance als traditionelle CMS, da sie die Daten über eine API bereitstellen und nicht eine gesamte Webseite laden müssen. Wenn Performance und Skalierbarkeit für dein Projekt wichtig sind, könnte ein Headless CMS die richtige Wahl sein.

Kosten

Während man oft annimmt, dass die Kosten für ein Headless CMS höher sein könnten als die für ein traditionelles CMS, ist dies nicht zwangsläufig der Fall. Da viele Funktionen in unserem Headless CMS publizer® "Out of the Box" verfügbar sind und nur freigeschaltet werden müssen, können die Entwicklungszeiten und somit auch die Kosten tatsächlich geringer sein als bei einem herkömmlichen CMS wie WordPress oder TYPO3.

Bei Wordpress und Typo3 müssen häufig zusätzliche Plugins entwickelt oder integriert werden. Mit unserem Headless CMS kannst du dich hauptsächlich auf das Design und den Inhalt konzentrieren, anstatt Zeit und Ressourcen für die Programmierung des CMS aufzuwenden. Dies kann zu erheblichen Kosten- und Zeiteinsparungen führen.

Zukunftssicherheit

Ein Headless CMS kann oft zukunftssicherer sein als ein traditionelles CMS, da es dir leichter ermöglicht, neue Technologien und Plattformen zu integrieren. Darüber hinaus erlaubt es dir, schnell neue Webseiten oder Landingpages zu erstellen, ohne erst aufwendige Datenmigrationen aus älteren Systemen durchführen zu müssen.

Gerade bei einem Redesign nach einigen Jahren kann das einen erheblichen Zeit- und Kostenvorteil für dich darstellen.

Die Unabhängigkeit von Frontend und Backend in einem Headless CMS bedeutet, dass du deine Benutzeroberfläche ändern und aktualisieren kannst, ohne das Backend und die Inhalte zu beeinträchtigen.

Redaktionelle Erfahrung

Traditionelle CMS bieten in der Regel eine umfangreichere und einfachere redaktionelle Erfahrung mit visuellem Page Building und sofortiger Vorschau. Bei Headless CMS ist dies oft nicht der Fall, da sie in erster Linie auf die Bereitstellung von Inhalten und nicht auf die Gestaltung von Seiten abzielen.

Es gibt keine Einheitsantwort auf diese Frage, da sie stark von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen Ihres Projekts abhängt. Es ist wichtig, diese Faktoren zu berücksichtigen und die Vor- und Nachteile jeder Option sorgfältig abzuwägen.

Sitting Wolf

Den Artikel findest du spannend, aber hast noch Fragen oder möchtest tiefer eintauchen? Ich bin Thomas Wolf, CEO bei publizer® Gern kontaktiere ich dich per E-Mail oder zeige dir in einem Videocall direkt unsere Software.

oder

Steigere die Effizienz in der Contenterstellung mit den CMS-Modulen.

Danke, dass du dich für den publizer® interessierst.

Bleibe immer up to date.

Termin buchen Für Newsletter anmelden
publizer

Wir würden gerne Cookies verwenden, um dir alle Informationen optimal anzeigen zu können.